Interim Manager mit Schwerpunkt: Einkaufsoptimierung / Prozessoptimierung Materialwirtschaft / Internationales Beschaffungsmanagement

Pressemitteilung  vom 08.08.2005

STEIGERUNG DER WETTBEWERBSFÄHIGKEIT DURCH EIN PROFESSIONELLES EINKAUFSMANAGEMENT!

Erfahrungsbericht eines "Interim Managers" über die Erschließung ungenutzter Einkaufspotentiale im gehobenen industriellen Mittelstand:


Bis heute sind die praktizierten Methoden eines professionell und effektiv arbeitenden "Einkaufs" im produzierenden Mittelstand, der seinen Namen auch wirklich verdient, noch immer eher die Ausnahme.

Glaubt ein Großteil des Mittelstandes wirklich, dass ein professionelles Beschaffungsmanagement nur den Großkonzernen vorbehalten ist? -

Sind die meisten mittelständischen Unternehmer wirklich der Auffassung, auf so bewährte Methoden wie: "Global Sourcing", "Make-or-Buy" - Analysen oder "Supply Chain Management", "Bestandsoptimierung", "Wertanalysen mit Lieferanten" und einem sicheren "Vertragsmanagement", verzichten zu können?

  -  Der Wettbewerb wird ihnen nicht widersprechen....!!! -


Herr Rüdiger Hausbalk, Inhaber und Geschäftsführer von RHC - Management Consulting mit Sitz in Wellen bei Magdeburg hat sich nach langjähriger Managementtätigkeit im internationalen industriellen Umfeld (davon 10 Jahre Geschäftsleitungsmitglied in einem Unternehmen des fördertechnischen Anlagenbaus), sowie einschlägiger nationaler und internationaler Berufserfahrung im Maschinen-, Apparate- und Gerätebau diesem wichtigen Thema angenommen.

Seit Anfang 2003 bietet Herr Hausbalk als freiberuflicher "Manager auf Zeit" dem vorwiegend gehobenen industriellen Mittelstand den Auf- und Ausbau eines professionellen Beschaffungsmanagements an. Schwerpunkte bilden hierbei u.a. die Einkaufsoptimierung mit dem Ziel der nachhaltigen Senkung der Material- und Logistikkosten sowie die Prozessoptimierung in den materialwirtschaftlichen Abläufen.

Seine Vorgehensweise richtet Herr Hausbalk dabei exakt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden aus. Dabei wird der theoretische Ansatz meist so niedrig wie möglich gehalten. "Ich möchte meine Kunden mit pragmatischen Lösungen und Leistungen überzeugen - und nicht mit den Ansätzen eines wissenschaftlich geprägten Expertenwissens. -  Der Schwerpunkt meiner Arbeit und der Schlüssel meines Erfolges liegt eindeutig in der erfolgreichen gemeinsamen Umsetzung", berichtet Herr Hausbalk.

Nach der erfolgreichen Betreuung mehrerer sehr unterschiedlicher Unternehmen aus dem produzierenden Mittelstand innerhalb der letzten Jahre übernahm Herr Hausbalk im September 2004 sein jetziges Mandat bei einem traditionsreichen, mittelständischen Maschinenbauunternehmen (ca. 300 Mitarbeiter mit >80% Exportanteil) als "Projektleiter Material-Management":

Anfängliche Priorität  hatte zunächst eine tiefgründige Prozessoptimierung der materialwirtschaftlichen Abläufe, um eine reibungslose Materialversorgung der Serienfertigung sicherzustellen. Zugleich mussten durch die Umsetzung gebündelter Maßnahmen die überhöhten Lagerbestände drastisch gesenkt werden, um die Liquiditätssituation des Unternehmens zu verbessern. Parallel stellte sich die dringende Notwendigkeit, den in den letzten Jahren (unter anderem bedingt durch die Preisentwicklung auf dem Stahlsektor) prozentual stark gestiegenen Materialkostenanteil wieder zu senken, um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu verbessern.

Die maßgebliche Reduzierung der Fertigungstiefe in der eigenen Produktion, letztendlich erreicht durch eine gezielte und wohl durchdachte Prozessverlagerung (auch nach Osteuropa), "Make-or-Buy"-Analysen, Wertanalysen mit Lieferanten, sowie der Aufbau eines effektiven Lieferantenmanagements, die Restrukturierung der Einkaufsabteilung (wie z.B. durch die Entwicklung und Durchsetzung einer durchgreifenden und zielorientierten Einkaufsstrategie, usw.), haben in relativ kurzer Zeit eine wesentliche Reduzierung der Material- und Logistikkosten bewirkt und einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens auf nationalen und internationalen Märkten geleistet.

In absehbarer Zeit wird dieses interessante Mandat - nach mehrmaliger Verlängerung - erfolgreich abgeschlossen sein. Herr Hausbalk freut sich schon heute auf die Kontaktaufnahme von Unternehmen, die mit einem professionell aufgestellten Bereich "Einkauf/Materialwirtschaft" ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern möchten.

RHC - Management Consulting
Rüdiger Hausbalk
Ferd.-Lentjes-Str. 22
D-39167 Wellen
Tel.: 039206 / 51795
Fax: 039206 / 55483
Mobil: 0175 / 573 45 14
e-mail:
rhcmanagement@aol.com
website: www.rhcmanagement.de

 


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
>