Interim Manager: Experte mit Schwerpunkt: Einkaufsoptimierung / Prozessoptimierung in der Materialwirtschaft / Internationales Beschaffungsmanagement

 

B e r u f l i c h e  L a u f b a h n:   

           

SEIT 01/2003 :                                                                                                                                                          TÄTIGKEIT ALS 'INTERIM MANAGER'/'CONSULTANT' IM GEHOBENEN INDUSTRIELLEN UMFELD

11/2006 - 12/2011

"Contracting and Procurement Manager", für im Aufbau befindliche Fabriken zur Herstellung von CIS-Dünnschicht-Solarmodulen - Deutschland: FAB1 - 20MW, FAB2 - 100MW, Korea: FAB3: 100MW

 

Aufgaben / Ziele: Übernahme der Einkaufsverantwortung innerhalb des "Project Execution Teams" mehrerer komplexer Produktionsprozess-Tools für die geplanten, bzw. im Bau befindliche Fabriken zur Herstellung von Photovoltaik CIS-Dünnschicht-Solarmodulen in Deutschland und Fernost. Verantwortlich für die erfolgreiche Vorbereitung, Durchführung und den Abschluss sämtlicher Einkaufsverhandlungen in diesem Zuständigkeitsbereich. Aufbau und Pflege entsprechender Lieferantenstrategien. Dokumentation und Präsentation über den Projektfortschritt an das Projektteam und das Management. Unterstützung und Verbesserung der bestehenden Prozesse in enger Zusammenarbeit u.a. mit dem Bereich "Research & Development". Aktive Unterstützung beim Auf- und Ausbau geeigneter Organisationsstrukturen, um die gesetzten Ziele im vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmen zu realisieren.

03/2006 - 08/2006

"Commodity Manager Corporate Procurement" (Production Material) , Hersteller von Wasserarmaturen für den privaten und gewerblichen Bereich (owned by US-Private Equity Firm), Umsatz: ca. 900 Mio. €, Mitarbeiter: >5.000, EK-Volumen: ca. 500 Mio. €

Aufgaben / Ergebnisse: Strategische und operative Führung einer Commodity: Entwicklung von Warengruppen- und Lieferantenstrategien, Einführung strategischer Beschaffungskonzepte, aktive Beschaffungsmarktforschung, globales Projektmanagement, Koordination der Aktivitäten innerhalb der globalen Beschaffungsorganisation, Steuerung und Überwachung von Outsourcing-Projekten (China, Thailand, Indien, Osteuropa), aktive Mitwirkung bei der einkaufsseitigen Umsetzung einer McKinsey-Studie zur Restrukturierung und Neuausrichtung des Unternehmens, Einarbeitung eines fest angestellten Nachfolgers.

09/2004 - 03/2006

"Projektleiter Material - Management", Maschinenbauunternehmen in Niedersachsen, Umsatz: 58 Mio. €, Mitarbeiter: 330, EK-Volumen: ca. 36 Mio. €

Aufgaben: Auf- und Ausbau eines internationalen Beschaffungsmanagements, Prozessoptimierung in den materialwirtschaftlichen Abläufen, Einkaufsoptimierung mit dem Ziel der nachhaltigen Reduzierung der Material- und Logistikkosten, Reduzierung der Fertigungstiefe durch Produktionsverlagerung, ggf. auch in das (osteuropäische) Ausland, sowie Mitwirkung bei der Erstellung eines logistischen Konzeptes für die Ersatzteilbevorratung.

Ergebnisse: Einführung neuer Einkaufsmethoden, Bündelung der Bedarfe und Reduzierung der Lieferantenanzahl, verstärkter Abschluss von Rahmenverträgen, professionelles Vertragsmanagement, Einführung eines Lieferantenbewertungssystems, konsequente Nutzung des vorhandenen EDV-Systems, maßgebliche Reduzierung des %-ualen Materialkostenanteils, durch Reduzierung der Anzahl von "Fehlteilen" deutlich verbesserte Auslastung der vorhandenen Produktionskapazitäten, Bestandsoptimierung, Vorbereitung sinnvoller "Make-or-Buy" Entscheidungen, Einführung von Wertanalyse-Teams, spürbare Erhöhung des Servicegrades im Ersatzteilgeschäft, Verfassung und Einführung eines Einkaufshandbuches, Einführung von Zielvereinbarungen für Mitarbeiter. -

Durch die Umsetzung der beschriebenen Massnahmen konnte die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens entscheidend und nachhaltig verbessert werden.

11/2003 - 06/2004

"Projektleiter Einkauf", Produktionsunternehmen  (Mechanische/Hydraulische Komponenten) in Sachsen-Anhalt - Umsatz: 30 Mio. €, Mitarbeiter: 165, Einkaufsvolumen: ca. 24 Mio. €

Aufgaben: Erstellung einer Potenzialanalyse zur Optimierung des Einkaufswesens und Fortführung beim bereits begonnenen Aufbau eines "Supply Chain Managements", Aufbau eines Internationalen Strategischen Einkaufs, Restrukturierung des  Bereiches "Beschaffung" in einen "operativen" und "strategischen" Teil. Einleitung von Maßnahmen zur nachhaltigen Kostensenkung.

Ergebnisse: Wesentliche Verbesserung der gesamten Einkaufsorganisation und dadurch verstärkte Nutzung von Einkaufsvorteilen, die das operative Betriebsergebnis schon nach kurzer Zeit spürbar verbesserten. Erfolgreiche Nachverhandlung wesentlicher Einkaufsverträge, Schulung der Einkaufsmitarbeiter, Erstellung von Zielvorgaben.

09/2003 - 10/2003

Projektleitung "Einkauf/Materialwirtschaft", konzerngebundenes Maschinenbauunternehmen (Elektromechanische Komponenten der Fördertechnik) in Niedersachsen - Umsatz: 50 Mio. €, Mitarbeiter: 250, EK-Volumen: 24 Mio. €

Aufgaben: Schwachstellenanalyse, Erstellung eines Restrukturierungsprogrammes für den Bereich "Einkauf/Materialwirtschaft" mit dem Ziel der Effizienzsteigerung.

Ergebnisse: Erfolgreiche Erledigung der gestellten Aufgaben, Vorstellung und Übergabe der gewünschten Analysen und Vorschläge an die geschäftsführenden Gesellschafter.

01/2003 - 06/2003

"Management Consultant", Produktionsunternehmen (Mess- und Regeltechnik) in Brandenburg - Umsatz: 20 Mio. €, Mitarbeiter: 50, EK-Volumen: 8 Mio. €

Aufgaben: Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit auf nationalen und internationalen Märkten, Einkaufsoptimierung, "Global Sourcing", Prozessoptimierung, Vertragsmanagement, Marketing- und Vertriebsunterstützung (Exportanbahnung), Einleitung und Begleitung von Sanierungsmaßnahmen.

Ergebnisse: Aufgrund der vorgelegten Arbeitsergebnisse wurde das Mandat zweimal verlängert.

 

1979 - 2002:  MANAGEMENTERFAHRUNG IN DER LINIE

1992 - 2002                  

FAM - Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH, Magdeburg (www.fam.de) - Unternehmen des internationalen Anlagenbaus: Schütt- und Stückgutfördertechnik, Umsatz 110 Mio. €, 720 MA, Bereichsleiter Materialwirtschaft / Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist: EK-Volumen >50 Mio. €, Personalverantwortung für 15 Mitarbeiter.

Erfolgreiche Restrukturierung und Führung des Bereiches und dessen internationale Ausrichtung ("Global Sourcing", Strategischer Einkauf, "Supply Chain Management")

Termingerechte und erfolgreiche Einführung von SAP R/3 (MM)

Verhandlung und Abschluss bedeutender Liefer- und Dienstleistungsverträge auf nationaler und internationaler Ebene sowie kompletter Systemeinkauf, Einkauf von Bauleistungen

Lieferantenaudits (DIN EN ISO 9001), Wertanalyse mit Lieferanten, Mitwirkung bei Standardisierung und "Outsourcing" - Entscheidungen

1997 - 1998                   

Gründung einer Tochterfirma in Tschechien (FAM-CZ, Prag) zur Abwicklung eines Großauftrages der Automobilindustrie (SKODA) in Mlada Boleslav (Auftraggeber: VW in Wolfsburg).

Als Prokurist von FAM-CZ hatte ich auch die Gesamtverantwortung für die qualitäts- und termingerechte Projektabwicklung: = Auswahl, Auditierung, und Überwachung lokaler Lieferanten in Zusammenarbeit und Abstimmung mit den QS-Ingenieuren von VW und SKODA

1988 - 1992                  

Firmengruppe Mittelmann Armaturen GmbH & Co. KG und Henssgen Karabinerhaken GmbH, Wülfrath - Umsatz: 85 Mio. DM, 300 Mitarbeiter

Fertigungsunternehmen mit 4 Produktsparten:

1) Schwerarmaturen für die Gas- und Wasserversorgung

2) Sicherheitsprogramm: Persönliche Schutzausrüstung

3) Kleineisenwaren (insbesondere Karabinerhaken und Komponenten zur LKW-Ladungssicherung)

4) Industrietechnik: Bearbeitung von Guss-, Press- und Schmiedestücken für die KFZ- und KFZ-Zulieferindustrie sowie die Fertigung von einbaufertigen Komponenten (wie z.B. Vergaser und Einspritzpumpen)  

Leiter Gesamteinkauf - Einkaufsvolumen: 40 Mio. DM, Personalverantwortung für 7 Mitarbeiter

Koordinierung sämtlicher Einkaufsaktivitäten unter besonderer Beachtung/Überwachung wirtschaftlicher Bestellgrößen, methodische Erschließung neuer Beschaffungsmärkte (insbesondere Fernost und Osteuropa), Restrukturierung und Kostensenkung.

1983 - 1988                   

Valcommerce, Le Sentier (Schweiz)

Import / Export von technischen Neuheiten (Persönliche Schutzausrüstung / Sicherheitstechnik)

Geschäftsführer (selbständig)

Import aus Fernost / Export in verschiedene Länder Europas und Verkauf in der Schweiz

1979 - 1983                  

Heinemann Electric (Europe) SA, Le Lieu (Schweiz)

Hersteller von Relais und Mikro-Schaltern vorwiegend für die Computerindustrie mit 200 Mitarbeitern, Umsatz ca. 35 Mio. SFR

"Chef des achats" (Einkaufsleiter)

Einkaufsvolumen: 14 Mio. SFR, Personalverantwortung: 5 MA

Verantwortlich für den Gesamteinkauf, wie z.B.:

- Feinwerk- und Elektrotechnik

- Werkzeuge und Werkzeugmaschinen

- Mess- und Regeltechnik

- Hilfs- und Betriebsstoffe

Aufgaben: Materialdisposition, Einkauf in Europa und Übersee (USA und Südafrika), Stücklistenauflösung, Terminverfolgung, Zollabwicklung, Transportorganisation, Kalkulation, Aufbereitung und Aktualisierung der Computerdaten, Inventurverantwortung.

1972 - 1978                  

Bong Mining Company, Monrovia (Liberia / Westafrika)

Eisenerzmine mit multinationaler Belegschaft, 3.500 Mitarbeiter

Commodity Group Leader / General Storekeeper

Budgetverantwortung: 2,4 Mill. US-$, Personalverantwortung: 10 Mitarbeiter

Zu verantwortende Warengruppe:

- Ersatzteile für den Tagebau

- Treib- und Schmierstoffe

- Elektromaterialien und Schmierstoffe

Aufgaben: Bedarfsermittlung, lokaler Einkauf, Bestellauslösung über Einkaufsabteilungen in Deutschland, Italien und USA, Eingangskontrolle, Lagerung, Ausgabe, Inventur, Wiederbeschaffung, Aufbereitung und Aktualisierung von Computerdaten, Zollabwicklung, Beschaffung von Einfuhrlizenzen

1971 - 1972                  

Substitut - Kaufhof AG, Köln

1969 - 1970                   

Substitutenanwärter - Kaufhof AG, Köln 

1968 - 1969                   

Verkäufer - Karstadt AG, Essen

Kurse / Seminare       

- Betriebswirtschaft / Vertragsrecht

- Internationaler Strategischer Einkauf und Integrierte Materialwirtschaft

- Mitarbeiterführung und -motivation

- MS-Office / SAP R/3 / e-procurement

sonstige besondere Kenntnisse und Fähigkeiten          

- führungsstark

- teamorientiertes Arbeiten

- stark belastbar

- hohe soziale Kompetenz

- vielfältige Kontakte zu Industrie und Wirtschaft im In- und Ausland

- sehr gute Kenntnisse der asiatischen, ost- und südosteuropäischen Beschaffungsmärkte 

- internationale Reisebereitschaft

weitere beruflich relevante Aktivitäten

seit 1990                     

- Mitglied im BME - Bundesverband Materialwirtschaft und Einkauf

seit 2005

- aktives Mitglied im "Wirtschaftsrat" von Sachsen-Anhalt

Schulbildung                           

1966            Realschulabschluss: Mittlere Reife

1968 - 1969 Bildungsakademie "Kümmelbacher Hof", Heidelberg: Betriebswirtschaft,

                                      Materialwirtschaft, Logistik

Berufsausbildung                  

1966 - 1968 Kaufmännische Lehre (Einzelhandelskaufmann) - Karstadt AG, Essen

Vergütung                  

Tagessatz oder Monatspauschale nach Vereinbarung

Verfügbarkeit               

kurzfristig oder nach Vereinbarung

                                    


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
>